Bilderkiste für Freunde der Fotografie

Fotos hochladen und darüber diskutieren
Home > weitere Alben > Architektur
Click to view full size image

Der Weg der roten Fahne

Wandbild am Kulturpalast in Dresden.
Nach 1990 wird über das Wandbild immer wieder kontrovers diskutiert. Dabei geht es um die Frage, wie man mit repräsentativen Bildzeugnissen der DDR nach der friedlichen Revolution in Dresden umgeht. Für einige wirkt das Wandbild wie eine Provokation im Stadtbild, für andere ist es Ausdruck einer historischen Epoche, die Dresden über vier Jahrzehnte lang geprägt hat. (wiki)

10_IMG_4735_36_37_38_39_40_41_Kreativ_pt.jpg 11_IMG_7570_Standard_ptneuk.jpg 14_IMG_8287_Mix_ptkk.JPG 14_IMG_9561_Standard_ptkk.jpg 15_IMG_8245_Mix_ptkkk.JPG 15_IMG_9473_Standard_ptkkkk.jpg 16_IMG_1346neukk.JPG 19_IMG_1485_86_87_88_89_90_91_Ausgewogen_pt.jpg 1_IMG_1646_pt.JPG

Comment 1 to 2 of 2
Page: 1

Hurvinek   [Jan 11, 2018 at 06:32 PM]
Sicher läßt sich trefflich streiten und alles schnell mit Auftragskunst abschmettern. Trotzdem sind es Bilder der Zeitgeschichte, drücken Geschichte und eine Gedankenwelt aus.
Es bleibt zu hoffen, daß die Zeit der Bilderstürmerei vorbei ist.
Jetzt gibt es sogar in den USA ein Museum für DDR-Kunst!
imageworld   [Jan 13, 2018 at 10:58 AM]
Ich finde auch, es ist ein wesentlicher Teil der noch nahen Zeitgeschichte in dem der Kommunismus/Sozialismus einem Land über Jahrzehnte seinen Stempel "aufgedrückt" hat. Jedoch wurden unter der DDR-Führung viele erhaltenswerte Sehenswürdigkeiten einfach geschliffen, sollte man jetzt das gleiche mit den (unansehnlichen) DDR-Vermächtnissen machen ?

Comment 1 to 2 of 2
Page: 1

Add your comment
Anonymous comments are not allowed here. Log in to post your comment